BVMW EXPERTEN | Talk: Datenklau ist einfach!

Ort: Riviera Pool in Geeste | ab 18:00 Uhr

Sehr geehrte Damen und Herren,

in einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft betrifft das Thema IT-Sicherheit sowohl die Unternehmen, die öffentliche Verwaltung als auch jede und jeden einzelnen von uns. Die von der DMM (Deutsche Mittelstands Makler GmbH) und dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft in Geeste organisierte Veranstaltung informiert und sensibilisiert dafür, welche Bedeutung adäquate Schutzvorkehrungen in diesem Bereich haben.

Den Titel der Veranstaltung „Datenklau ist einfach!“ müssen wir uns alle permanent vor Augen führen. In zunehmendem Maße bestimmen digitale Technologien unsere Wirtschaft und unser tägliches Leben. Nahezu exponentiell steigt die Zahl der an das sogenannte Internet der Dinge (IoT) angeschlossenen Geräte. Allein in diesem Bereich wird bis zum Jahr 2020 mit bis zu 50 Milliarden Geräten gerechnet, die mittels Vernetzung Funktionalitäten erschaffen, die über unsere Vorstellungskraft hinausgehen.

Mit diesen neuen technischen Möglichkeiten steigt leider auch die Zahl der Gefahren. Cyberbedrohungen gehen sowohl von staatlichen als auch von nichtstaatlichen Akteuren aus. Der durch Cyberkriminalität verursachte wirtschaftliche Schaden hat sich laut einer Studie des Sicherheitssoftware- und Sicherheitshardwareherstellers McAfee zwischen 2013 und 2017 verfünffacht.

Einer Untersuchung der Europäischen Kommission zufolge betrachten 86 % aller Europäer Cyberkriminalität als wachsende Bedrohung. Daran wird deutlich, wie wichtig es ist, die Cyberkriminalität wirksam zu bekämpfen.

Dabei dürfen wir nicht außer Acht lassen, dass laut einer Studie von IBM 95% der Sicherheitsvorfälle auf menschliches Versagen zurückzuführen sind. Der Faktor Mensch spielt also eine zentrale Rolle.

Bei der Cybersicherheit handelt es sich daher um eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung, die nur bewältigt werden kann, wenn sowohl staatliche Stellen als auch die Wirtschaft sowie die Zivilgesellschaft eingebunden werden. Es bedarf eines gesamtgesellschaftlichen Ansatzes, um auf die Gefahren, die aus der virtuellen Vernetzung erwachsen, aufmerksam zu machen und ihnen wirksam zu begegnen.

Der niedersächsische Verfassungsschutz steht mit seinem Fachbereich Wirtschaftsschutz dabei seit 17 Jahren als Beratungs- und Informationsstelle zur Verfügung. Herr Peine-Paulsen ist Teil dieses Beratungsteams und wird darauf in seinem heutigen Vortrag näher eingehen.

Ich wünsche Ihnen einen interessanten und informativen Abend. Nehmen Sie wertvolle Impulse auf und lassen Sie Cybersicherheit zu einem selbstverständlichen Teil Ihrer täglichen Arbeit werden.

Vielen Dank
Boris Pistorius

Weitere Informationen und Anmeldung


Kontakt.

Standort Osnabrück

Heger-Tor-Wall 19
49078 Osnabrück
T: +49 541 760 142 0
F: +49 541 760 142 22
info@mittelstandsmakler.com

Standort Hamburg

Neuer Wall 13
20354 Hamburg
T: +49 40 / 2263 077 40
info@mittelstandsmakler.com